Baumfarne

Kultivierung Dicksonia antarctica

Standort

Dicksonia antarctica sollte in der frostfreien Zeit an einen schattigen bis halbschattigen Platz im Garten stehen. Ideal sind geschützte, feuchte Plätze mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sehen Sie sich einfach in Ihrem Garten um, dort wo einheimische Moose und Farne gut gedeihen, fühlt sich auch D. antarctica wohl!

Wasser

Dicksonia antarctica darf niemals austrocknen! Er sollte bei trockenen Witterungsverhältnissen regelmäßig gegossen werden. Bei älteren Exemplaren muß der Stamm mit seinem Wurzelgeflecht ebenfalls feucht gehalten werden. Als Gießwasser eignet sich am besten Regenwasser.

Temperatur

Milde Temperaturen bekommen ihm am besten. Je ausgeglichener desto besser. Ab 30°C sollte der Farn täglich gegossen werden. Er verträgt auch einige Grade Frost. Bei ca -4°C sterben die Wedel der Farne ab. Dies schadet der Pflanze jedoch nicht, da sie im Frühjahr neu austreiben.

Dünger

Mit Grünpflanzendünger während der Wachstumsperiode regelmäßig, aber eher sparsam düngen.

Erde

Der Dicksonia antarctica wächst gut auf humosem, leicht saurem Boden. Normale Blumenerde oder Spezialerde für Rhododendren verwenden.